Gestartet: Leitmarktwettbewerb IKT.NRW

Link zur Startseite ziel2.de Link zur Startseite des Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Über uns Aktuelles Service Intern Kontakt
| | |
Startseite  > Aktuelles  >  

Inhalt

Gestartet: Leitmarktwettbewerb IKT.NRW

IKTNRW

Als letzter von insgesamt acht Leitmarktwettbewerben ist der Wettbewerb „IKT.NRW“ am 01.06.2015 gestartet. Der Auftakt erfolgte gemeinsam mit Wirtschaftsminister Garrelt Duin in Düsseldorf.

Mit dem Leitmarktwettbewerb „IKT.NRW“ will das Land die Innovationskraft des Leitmarkts Informations- und Kommunikationswirtschaft stärken, um nachhaltig Wettbewerbsfähigkeit, Beschäftigung und Wohlstand zu sichern sowie die internationale Sichtbarkeit Nordrhein-Westfalens als führenden Standort in diesem Technologiebereich zu erhöhen. Es sollen Lösungsbeiträge zur Umsetzung der digitalen Transformation unter dem Schlagwort Industrie 4.0 entwickelt und erprobt werden.

Dabei stehen insbesondere die Themen Cyber Physical Systems, zukunftsfähige Mobilität, IT- Sicherheit sowie die Digitale Transformation als Enabler zur Industrie 4.0 im Fokus des Wettbewerbs. Anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsprojekte sollen die vorhandenen Stärken und Chancen des Leitmarkts mobilisieren, um die Umsetzung der digitalen Transformation zu realisieren und mit dem Leitmarkt verbundene Wachstums- und Beschäftigungspotentiale zu heben.

Gerade auch die zahlreichen kleinen und mittelständischen Unternehmen in NRW sind aufgerufen, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen. Für innovative Projekte im Forschungs- und Entwicklungsbereich stehen in diesem Leitmarktwettbewerb Fördermittel der EU und des Landes Nordrhein-Westfalen zur Verfügung.

Ab sofort bis zum 01.09.2015 können Wettbewerbsanträge eingereicht werden.


Einreichungstermine und Ergebnisse

Die erste Einreichungsrunde endete am 01.09.2015. In dieser Runde wurden 31 Wettbewerbsbeiträge eingereicht. Die Bewerberinnen und Bewerber werden über die Auswahlergebnisse mit Blick auf eine Förderung im Dezember 2015 informiert.

In der aktuell zweiten Einreichungsrunde können Wettbewerbsanträge ab sofort bis zum 30.06.2016 eingereicht werden.


Regionale Informationsveranstaltungen

Zum Wettbewerbsstart haben Informationsveranstaltungen zu den Zielen, den Inhalten und den Förderbedingungen in Düsseldorf, Wuppertal, Aachen, Bielefeld und Bonn stattgefunden:


Ansprechpartner

LeitmarktAgentur.NRW
c/o Projektträger Jülich /
Forschungszentrum Jülich GmbH

Dr. Gisela Kiratli
Tel.: 02461 61-5789
E-Mail: g.kiratli@fz-juelich.de

Dr. Jan Sammet
Tel.: 02461 61-96596
E-Mail: j.sammet@fz-juelich.de


Auswahlverfahren

Im Wettbewerb um die besten Ideen und Konzepte prüft und bewertet ein unabhängiges Gutachtergremium die Projektskizzen auf Basis transparenter Auswahlkriterien und schlägt die innovativsten Beiträge für eine Förderung vor. Das Gutachtergremium setzt sich wie folgt zusammen:

 


Bildnachweis:© thinkstock/iStock

weiterführende/zusätzliche Infos