Leitmarktwettbewerb Produktion.NRW – 18 Verbundprojekte zur Förderung vorgeschlagen

Link zur Startseite ziel2.de Link zur Startseite des Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Über uns Aktuelles Service Intern Kontakt
| | |
Startseite  > Aktuelles  >  

Inhalt

Leitmarktwettbewerb Produktion.NRW – 18 Verbundprojekte zur Förderung vorgeschlagen

Titelbild_Poduktion.NRWsmall

77 Wettbewerbsbeiträge sind in der ersten Einreichrunde des Leitmarktwettbewerbs Produktion.NRW eingegangen, die Evaluierung und Begutachtung aller eingegangen Wettbewerbsbeiträge ist nunmehr abgeschlossen. Im Rahmen der Gutachtersitzung im September 2015 stachen 18 Wettbewerbsbeiträge besonders hervor. Die 18 Verbundvorhaben mit insgesamt 78 Partnern und vorkalkulierten Gesamtausgaben in Höhe von etwa 30 Mio. € wurden von den Gutachterinnen und Gutachtern zur Förderung vorgeschlagen.

Gewinnerinnen und Gewinner der 1. Einreichrunde des Leitmarktwettbewerbes Produktion.NRW

  • Optiform - Optimiertes online Prozessmonitoring zur Verbesserung der Tiefzieheigenschaften hochfesten Stahls beim Warmumformen
  • Schaum MRS Reaktor – Entwicklung eines von der restlichen Extrusionsanlage prozesstechnisch entkoppelten Aggregates zur Durchführung chemischer Reaktionen anhand des Prozessbeispiels der Schaumextrusion
  • Pro-RTM-Seal – Verschnitt- und ausschussminimierte Produktion von Composite-Leichtbauteilen im RTM-Verfahren befähigt durch prozessintegrierte Dichtungserzeugung
  • INLUMIA – Instrumentarium zur Leistungssteigerung von Unternehmen durch Industrie 4.0
  • Cyber Rüsten 4.0 – Cyber-physische Unterstützung des Menschen beim Rüstvorgang am Beispiel eines Biegeprozesses zur Kleinserienfertigung auf Basis eines Wissenstransferansatzes
  • AutoProStoffe – Vernetzung und Automatisierung von Produktionsabläufen in der Gewinnung, dem Transport sowie der Weiterverarbeitung von mineralischen Rohstoffen
  • HiTecMass – Effiziente Massenproduktion mikrooptischer Hochtechnologiemodule
  • Hartwalzen von Lagerringen – Leistungssteigerung von Wälzlagern durch die Qualifizierung des Hartwalzens für die Wälzlagerindustrie
  • IMPROVE – Modularer Energiebaukasten für Fabriken: integrierte modulare Produktions- und Energieplanung
  • KonTact - Effizienzsteigerung beim Stanzen hochfester Bleche durch konduktive Erwärmung in getakteten Werkzeugen
  • Cute Machineing – Einsatz von hochfrequenter RFID-Technik im cloud-basierten Technologiemanagement zur autonomen Prozessoptimierung durch intelligente Werkzeuge – Cutting edge machining intelligence cloud
  • LAPIX 3D - Smart Customizing made in NRW – Laserunterstützte Individualisierung von 3D Oberflächen durch hochauflösende Strukturierung von Lackschichten
  • HotFormOpt – Steigerung der Effizienz bei der industriellen Warmumformung
  • FixTronic – Entwicklung eines flexiblen mechatronischen Spannsystems zur Selbstoptimierung eines Fräsprozess durch aktive Schwingungsdämpfung
  • RoboTex – Roboterbasierte Lasertexturierung großformatiger Werkzeugformen für den Kunststoffspritzguss
  • AUTOSENS – Entwicklung energieautarker, multisensorischer Systeme zur Zustandsüberwachung von Industriemaschinen auf Basis robuster, vernetzter Funksensoren
  • DIP-2K-Spritzgießen – Effizienzsteigerung und neue Möglichkeiten im Mehrkomponentenspritzguss durch die Integration der Direktinjektion-Plasmatechnologie
  • HoLeiB - Hochleistungsbonden in energieeffizienten Leistungshalbleitermodulen

Um eine optimale Bearbeitung der Antragsunterlagen zu gewährleisten, bietet die LeitmarktAgentur.NRW eine Informationsveranstaltung an, die grundsätzliche Fragen beantworten wird und insbesondere das Personal der Gewinnerprojekte anspricht, das mit der Bearbeitung der Antragsunterlagen betraut werden soll.

Sie findet statt am 21.10.2015 um 14 Uhr in der Aula des

Technologiezentrums Jülich
Karl-Heinz-Beckurts-Straße 13
52428 Jülich

Die Anmeldung möchten Sie bitte per Email senden an: s.schroedinger@fz-juelich.de

weiterführende/zusätzliche Infos